*
Galerie
Angebotsanfrage
Angebotsanfrage
Galerie
HINWEISE

BEREITEN SIE IHR GARAGENTOR IN 5 SCHRITTEN AUF DEN WINTER VOR

Ein Garagentor ist ein unverzichtbarer Bestandteil des Hauses, insbesondere in den bevorstehenden kälteren Wintermonaten. Es bietet Schutz für unser Auto und erleichtert uns den morgendlichen Weg zur Arbeit, da uns das lästige Kratzen von Eis von der Windschutzscheibe und das Schneeputzen vom Autodach erspart bleibt. Damit das Garagentor viele Winter lang gute Dienste leistet, müssen einige grundlegende Dinge beachtet werden.

Garagentore sind im Winter extremen Witterungsbedingungen ausgesetzt – niedrige Temperaturen, Eisregen, Frost und starker Wind, sodass es schnell passieren kann, dass ihre Leistung nicht mehr optimal ist. Wenn die Temperaturen sinken, ist es auf jeden Fall sinnvoll, ein paar einfache Maßnahmen zu ergreifen, um möglichen Unannehmlichkeiten vorzubeugen und somit Ihr Garagentor auf den langen Winter vorzubereiten.

1. Schmieren Sie die Metallteile

Schmieren Sie alle Metall- und sonstige bewegliche Teile wie Rollen, Federn, Lager und Scharniere. Sie können dies mehrmals im Jahr tun, nicht nur vor dem Winter, da die Wartung des Garagentors sehr wichtig ist.

Mit einer so einfachen Maßnahme verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Garagentors, reduzieren gleichzeitig den Verschleiß durch das ständige Benutzen und sorgen für einen reibungslosen Betrieb.


2. Reinigen Sie das Garagentor

Vor dem Winter ist es sinnvoll, das Tor noch einmal gründlich zu reinigen. Dabei sollten Sie besonders darauf achten, ob sich Fremdkörper auf den Torschienen befinden, die an kälteren Tagen festfrieren und zu einer Blockade des Tores führen könnten. Gleichzeitig können Sie bei der Reinigung eventuelle vorhandene Schäden am Garagentor rechtzeitig erkennen und beheben.

Bei der Reinigung des Garagentors empfehlen wir Ihnen, auch die Kontaktleiste zu reinigen, da dies die einzige Möglichkeit ist, das Tor wirklich sicher zu verwenden.


Garagentor Reinigung

3. Regelmäßige Benutzung des Tores

Wir öffnen und schließen das Garagentor mehrmals täglich, im Jahr sind das mehr als 1.500 Öffnungen und Schließungen. Stellen Sie sicher, dass Sie es regelmäßig (mindestens einmal täglich) verwenden, auch im Winter und auch dann, wenn Sie nirgendwo hingehen.

4. Bewahren Sie den Handsender an einem warmen Ort auf

Im Winter, wenn die Außentemperatur niedrig ist, können die Batterien im Handsender schneller entladen werden. Aus diesem Grund ist es eine gute Idee, immer einen Ersatzhandsender griffbereit zu haben.

5. Isolation

Es ist sinnvoll, die Wärme in der Garage zu erhalten, da dadurch Ihre Energiekosten gesenkt und die Heizeffizienz verbessert werden können. Das kann durch die Wahl eines Garagentors erreicht werden, welches eine bessere Wärmedämmung aufweist und so die Garage zu einem nützlicheren Raum macht. Wenn die Temperatur in der Garage angenehm ist, können Sie diese im Winter als Werkstatt, Fitnessstudio, Büro, usw. benutzen.

In den Wintermonaten, wenn die Temperatur drastisch sinkt, kann es passieren, dass sich in der Nacht eine dünne Eisschicht auf dem Garagentor bildet. Wenn Sie ein Rolltor oder Sektionaltor haben, dann bildet sich Eis in den kleinen Spalten zwischen den Lamellen.

Es wird empfohlen, das Tor morgens vor dem Öffnen leicht zu reiben, damit das Eis platzt und möglicherweise sogar abfällt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass das Garagentor beim Öffnen nicht beschädigt wird. Kratzen Sie jedoch das Eis mit keinem Werkzeug ab, da Sie dadurch die Oberfläche beschädigen könnten.


Wärmedämmendes Garagentor von Hanus

Neben dem Garagentor spielt auch der Boden in der Garage eine sehr wichtige Rolle. Sand und Salz, die auf vereisten Winterstraßen für eine bessere Reifenhaftung sorgen, wirken sich stark abrasiv auf Ihren Garagenboden aus.

Um Risse, Absplitterungen, ein Abblättern und andere Schäden zu vermeiden, empfiehlt es sich, den Boden regelmäßig mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Es empfiehlt sich alles zu unternehmen, was die Lebensdauer des Garagentors verlängert und seine Abnutzung verlangsamt.

Haben Sie Ihr Garagentor schon für den Winter vorbereitet? Falls nicht, sollten Sie das schnell erledigen, damit Sie sich dadurch eine sorgenfreie Benutzung für die nächsten paar Monate gewährleisten.

Bonität-aaa.svg AAISO 9001-2015Bureau Veritas CertificatoÖsterreichische Qualitat.Made in EU10 Jahre Garantie auf dei Lamellen5 Jahre Garantie auf den Antrieb
*