GALERIE
TOR SELBST ZUSAMMENSTELLEN

Garagentor mit Schlupftür

Garagentor mit Schlupftür

Technische Daten von Schlupftür PREMIUM:

Die Schlupftür kann in der Mitte, links oder rechts positioniert werden, und zwar bis zu einer Torbreite von 4.000 mm. Ab einer Breite von 4.000 mm kann die Schlupftür nur in der Mitte positioniert werden, ab einer Breite von 5.000 mm ist der Einbau nicht mehr möglich.
  • Standardbreite und -höhe vom Torflügel sind 850 mm x 1.900 mm, die genauen Maße hängen von der Garagentordimension ab.
  • Beschläge mit einem Stangenscharnier an der Außenseite der Tür (ungefähr 150 mm vom Türrahmen entfernt), die sich bis zu einem Winkel von 170° öffnen lässt.
  • Alle Beschläge in der Torfarbe.
  • Rahmendicke der Schlupftür 1,7 mm.
  • Grunddichtung
  • Standardzylinder mit drei Schlüsseln.
  • Griff (RAL 9016 – Weiß, RAL 7016 – Anthrazit, RAL 8003 – goldene Eiche, RAL 8014 – Braun, RAL 9005 – Schwarz, RAL 9006 – Silber).
  • Um die Wahrscheinlichkeit eines Stolperns zu verringern, ist die Schlupftür mit einer niedrigen Schwelle ausgestattet (19 mm). Eine höhere Schwelle von 100 mm muss wegen der Konstruktionsstabilität bei einer Torbreite zwischen 4.000 und 5.000 mm eingebaut werden.
  • Es besteht die Möglichkeit, ein Lichtelement oder eine Lichtlamelle für zusätzliches Licht, Türschließer oder Lüftungsgitter an der Schlupftür einzubauen.
  • Die Schlupftür ist optional mit einem Magnetschalter ausgestattet, der das Aufmachen vom Sektionaltor verhindert, wenn die Schlupftür offen ist. Dadurch werden das Tor und der Putz vor möglichen Schäden geschützt.



Technische Daten von Schlupftür EXCELLENCE:

Die Schlupftür kann in der Mitte, links oder rechts positioniert werden, und zwar bis zu einer Torbreite von 4.000 mm.
  • Standardbreite und -höhe vom Torflügel sind 850 mm x 1.900 mm, die genauen Maße hängen von der Garagentordimension ab.
  • Glatte und ästhetische Außenlinie der Beschläge.
  • Beschläge mit eingebautem thermischem Brückenbruchsystem.
  • Beschläge mit integriertem Scharnier (Öffnen bis 90°).
  • Alle Beschläge in der RAL-Farbe.
  • Das System verhindert, dass die Paneele beim vertikalen Öffnen verrutschen.
  • Das System verhindert die Senkung der Flügel.
  • Patentierte Winkeleisen mit Korrosionsschutzanwendung.
  • Türprofilrahmenstärke 2,8 mm.
  • Leises Öffnen.
  • Fortgeschrittene Drei-Punkt-Dichtung.
  • Sicherheitszylinder mit drei Schlüsseln.
  • Serienmäßig eingebauter Türschließer.
  • Griff im Aluprofil eingebaut (RAL 9016 – Weiß, RAL 7016 – Anthrazit, RAL 8003 – goldene Eiche, RAL 8014 – Braun, RAL 9005 – Schwarz, RAL 9006 – Silber).
  • Um die Wahrscheinlichkeit eines Stolperns zu verringern, ist die Schlupftür mit einer niedrigen Schwelle ausgestattet (19 mm). Eine höhere Schwelle von 100 mm muss wegen der Konstruktionsstabilität bei einer Torbreite zwischen 4.000 und 5.000 mm eingebaut werden.
  • Es besteht die Möglichkeit, ein Lichtelement oder eine Lichtlamelle für zusätzliches Licht, Türschließer oder Lüftungsgitter an der Schlupftür einzubauen.
  • Die Schlupftür ist optional mit einem Magnetschalter ausgestattet, der das Aufmachen vom Sektionaltor verhindert, wenn die Schlupftür offen ist. Dadurch werden das Tor und der Putz vor möglichen Schäden geschützt.
Die Schlupftür bei dem Sektionaltor ermöglicht einen bequemen Übergang für die Kunden, ohne das ganze Tor zu öffnen. Die Tür kann in der Mitte, links oder rechts positioniert werden, und zwar bis zu einer Torbreite von 4.000 mm. Ab einer Breite von 4.000 mm kann die Tür nur in der Mitte positioniert werden, ab einer Breite von 5.000 mm ist der Einbau nicht mehr möglich. Bei einer Torbreite bis zu 4.000 mm hat die Schlupftür eine niedrige Schwelle in Höhe von 19 mm, bei der Torbreite bis 5.000 mm ist die Schwelle höher und hängt von der Torbreite ab.
Bonität-aaa.svg AAÖsterreichische Qualitat.Made in EU10 Jahre Garantie auf dei Lamellen5 Jahre Garantie auf den Antrieb